Meine Hobbies

Genaugenommen habe ich mehrere Hobbys, von denen ich nicht sagen kann dass es eine spezielle Lieblingsbeschäftigung gibt.

Ich stricke sehr gerne vor dem Fernseher und gerade Muster oder verschiedene Farben stellen für mich eine besondere Herausforderung dar.

Vorzugsweise lese ich in meiner Schaukel am Balkon oder im Schaukelstuhl und schmökere Braillelektüre. So übe ich mich im Lesen der Blindenschrift. Wenn ich in Zeitschriften blättere, benutze ich meine Lesebrille oder Lupe, weil mir oft die Schrift zu klein ist. Damit kann ich auch die Waren, Preise und Ablaufdaten in den Geschäften sehen.

Selbst Bücher und mein Tagebuch zu schreiben, hat sich zu einer großen Leidenschaft entwickelt.

Auch verbringe ich einige Stunden vor dem Computer. Damit ich mühelos surfen, mailen, chatten oder schreiben kann, habe ich mir eine andere Pixelauflösung und inverse Farben eingestellt.

Sport füllt viele Stunden meiner Freizeit aus. Ich gehe zwei- bis dreimal die Woche ins Fitnesscenter, zweimal laufen und bin nach wie vor Luftgewehrschützin. Sport hat sich in den letzten Jahren zu einer unverzichtbaren Lieblingsbeschäftigung entwickelt.

Mein Gatte Günther legt seit Jahren großen Wert auf hochwertige Hifi-Geräte. Anfangs fand ich Vor-, Endstufen und Lautsprecher in diesem Ausmaß zu groß und zu teuer, doch im Laufe der Zeit konnte auch ich den Unterschied des "Hörens" immer besser erkennen. Ich bin erst recht auf den Geschmack gekommen, seit sein Freund Christian und Geschäftspartner Roman ein Hifi-Geschäft eröffneten. Es heißt Life Like und wir verbringen dort etliche Stunden, um zu plaudern, uns beraten zu lassen und einzukaufen. So macht mir das Musikhören großen Spaß und ist ein wirkliches "erleben"! Zu meinen Favoriten gehören unter anderem Herbert Grönemeyer, Thom Rotella, aber auch klassische Musik. Wenn ich zwecks saubermachen in der Wohnung herumwirble, kanns auch schon mal Techno sein. Und sehe ich fern, interessieren mich hauptsächlich Berichterstattungen und Dokumentationen. Läuft ein guter Film, kann ich den nicht ohne mein Strickzeug verfolgen.

Musikalisch war ich schon von jeher, darum nahm ich auch 4 Jahre lang Klavierunterricht am Konservatorium. Doch das Lesen der Noten, noch dazu vom für mich weit entfernten Notenständer, war eher eine Qual als dass ich vom Gelernten profitieren hätte können. So spielte ich schließlich nur mehr wenn es mir Freude machte und so ist es bis heute geblieben. Mein Keyboard macht mir ebenso großen Spaß, wie meine 12-seitige Gitarre, auch wenn ich aus Zeiitmangel kaum mehr zum spielen komme.

Gerade zur Weihnachtszeit dekoriere ich die Wohnung mit selbstgemachten Perlen- und Maschensternen. Den Adventkranz flechte ich seit etlichen Jahren selbst. Auch mein Osterbaum sieht immer recht üppig aus, denn so gerne bemale ich Eier. Zeichnen und handarbeiten gehörte zu meinen Lieblingsfächern. Das habe ich jährlich weiter ausgebaut und so habe ich manch selbst gebastelten Ziergegenstand in der Wohnung.

Mein neuestes Hobby ist die Gebärdensprache


Zurück zu Über mich
Zur Startseite

Letztes Update 17.November 2007
© Copyright by Burgi Bänder, Wien